Zielgruppe

psychisches Leiden, Arbeitsmarkt, Integration

Supported Employment ist ein Angebot für Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder einer AD(H)S, die im freien Arbeitsmarkt arbeiten möchten, aber durch die persönliche Situation Stolpersteine in der beruflichen Situation erleben.

 


Voraussetzung

  • Vorliegen von psychischen Problemen oder AD(H)S
  • Wenn möglich regelmässige therapeutische Begleitung durch eine Fachperson
  • Motivation zusammenzuarbeiten und Abmachungen einzuhalten

 

 

  • Motivation in der freien Wirtschaft tätig zu sein
  • Einverständnis, wo nötig das soziale Umfeld miteinzubeziehen
  • Wohnsitz im Raum Luzern
  • Erwerbsfähiges Alter

Kosten

 

Die Kostenübernahme erfolgt nach individueller Absprache mit den Versicherungen oder Ämtern



Die Invalidenversicherung kann im Rahmen der Frühintervention mit geeigneten und zweckmässigen Eingliederungsmassnahmen  zum Beispiel einen Job Coach finanzieren. Damit kann eine Invalidität verhindert,  vermindert oder behoben werden.